Neuigkeiten

Neuigkeiten

39.Quedlinburger Waldlauf – mit Erfolg und Sonnenschein

letzte EreignissePosted by katrin Thu, May 17, 2018 13:38:53

Quedlinburg, 13.05.2018

Am Sonntag waren zwei aktive Läuferinnen des SV Lok Blankenburg beim 39.Quedlinburger Waldlauf sehr erfolgreich. Bei sehr hohen Temperaturen und viel Sonnenschein überraschten Elke Rosenthal (W50) und Simone Herbst (W45) über 5,6 km dem so genannten „Mathilden-Lauf“.
In der Domstadt ging es zudem wieder um Landescup Punkte. Am Start waren rund 380 Aktive trotz Muttertag und Beginn der Pfingstferien über den drei Hauptstrecken mit Start und Ziel im Hüttenweg.

Elke wird überraschend Gesamtzweite in 25:24 min, kurz dahinter erreichte bereits Simone in 28:03 min als Gesamtfünfte bei den Frauen das Ziel. Es gewann bei den Frauen über 5,6 km Marie Heymann (W20) vom Harz - Gebirgslaufverein Wernigerode in 24:55 min. Beide Lok Läuferinnen holten sich so jeweils souveräne Altersklassensiege und sicherten sich weitere Landescuppunkte.

Die nächste Landescupveranstaltung, bereits die Siebte von Zwölf, findet bereits am Pfingstmontag (21.05.) beim 18. Gerstewitzer Mühlentag-Lauf mit Start und Ziel in Nellschütz (Burgenlandkreis) statt. Infos zum aktuellen Landescupstand unter www.lvsa.de / Lauf






  • Comments(0)//neuigkeiten.leichtathletik-blankenburg.de/#post171

32.Lauf in den Sommer- Zahlreiche Altersklassenplatzierungen

letzte EreignissePosted by katrin Wed, May 16, 2018 16:33:49

Elbingerode, 10.05.2018

Schon traditionell findet am Himmelfahrtstag in Elbingerode der Lauf in den Sommer statt. Die kleine Laufveranstaltung im Oberharz, wird vom Wintersportverein Elbingerode hervorragend organisiert. Auf den vier anspruchsvollen Laufstrecken waren bei sommerlichen Temperaturen rund 130 Teilnehmer, vorwiegend aus der nähren Umgebung in das Ziel gelaufen.

Über die gut besuchte 6 km war bester Lok Läufer, Hans Matthes (M U20) als Gesamtdritter nach 21:50 min ins Ziel gekommen, Hans gewann seine Altersklasse souverän. Kurz dahinter kam Vater Marco (M40) nach 23:10 min als Siebter und erster seiner AK in Ziel. Hugo Matthes (U18) folgte als Achter und Vierter seiner AK mit 23:17 min. Nach 25:07 min erreichte Donald Rosenthal (M50) als Elfter und Sieger seiner AK das Ziel. Bereits kurz dahinter erreichte seine Frau Elke (W50) als Gesamtzweite bei den Frauen und Siegerin ihrer AK nach 26:38 min das Ziel. Über 16 km war mit Simone Herbst (W40) eine Läuferin des SV Lok unterwegs. Simone erreichte als Dritte ihrer AK nach 1:30:07 Std. das Ziel.



  • Comments(0)//neuigkeiten.leichtathletik-blankenburg.de/#post170

Teilnahme am „Wings for life World Run“

letzte EreignissePosted by katrin Wed, May 16, 2018 16:27:45

München, 05.05.2018 (Bericht von Kristin Thomas)

„Wings for Life“ ist eine gemeinnützige, staatlich anerkannte internationale Stiftung für Rückenmarksforschung mit dem Ziel: eine Heilung für Querschnittslähmung. 100% des Startgeldes und der Spendenaktion fließen direkt in weltweit aussichtsreiche Forschungsprojekte und klinische Studien zur Heilung des verletzten Rückenmarks. Weltweiter Start für 155.288 Läufer war um 11:00 UTC, davon 10.000 registrierte Läufer in München- Kristin war dabei.

Das „Catcher Car“ ist die "bewegliche Ziellinie" des Wings for Life World Run. Bevor es die Verfolgung der Teilnehmer aufnimmt, bekomm man einen Vorsprung von 30 Minuten. Sobald es dich eingeholt hat, hast du das Ziel erreicht.

Es wurden zahlreiche Rekorde aufgestellt: weltweit 1.431.183 zurückgelegte Kilometer, 27 Streckenrekorde und 6,8 Millionen Euro für die Rückenmarksforschung, die über Startgelder und Spenden zusammen kamen.

Erstmals kürte sich ein Rollstuhlfahrer zum globalen Wings for Life World Run Champion. Aron Anderson (SWE) gewann in Dubai mit unglaublichen 92,14 Kilometern. Der Läufer mit der am weitesten gelaufenen Distanz ist Bartosz Olszewski (POL) mit 88,06 Kilometern. In München holten sich Sebastian Hallmann und Bianca Meyer mit 68,64 und 51,3 Kilometern den Sieg. Das bedeutet den 21. Rang bei den Damen und den 15. Rang bei den Herren im globalen Ranking.

Der deutsche Ultrarunner Florian Neuschwander, deutscher Vorjahressieger und Mitfavorit auf den globalen Titel, startete dieses Jahr in Mailand und landete mit 83,36 Kilometern auf Platz sechs weltweit.

weitere Informationen unter www.wingsforlifeworldrun.com

Kristin Thomas ist 9,99km gelaufen und hat ihren persönlichen Beitrag zu diesem Event geleistet, Glückwunsch!

Auf dem nachfolgenden Bild ist sie die vierte von Links.





  • Comments(0)//neuigkeiten.leichtathletik-blankenburg.de/#post169

Simone flott im Burgenlandkreis

letzte EreignissePosted by micha Sun, May 06, 2018 09:30:37

Billroda / Tauhardt, 05.05.2018 (von M. Heede)

Beim 39. Finnelauf mit Start und Ziel in Billroda/Tauhardt (Burgenlandkreis) sammelte Simone Herbst (W45) heute wieder wichtige Punkte für die diesjährige Landescupserie. Nach 01:03:53 Std erreichte Simone als Gesamtsechste bei den Frauen und Vierte ihrer AK über anspruchsvolle 12,5 km das Ziel. Es siegte in der W45 Steffi Debertshäuser (SV Sömmerda) in 59:17 min. Viele nutzten den Finnelauf zur Vorbereitung auf den in 21 Tagen stattfindenden 46. GuthsMuths-Rennsteiglauf. Im Ziel wurden auf vier Laufstrecken beachtliche 464 Aktive begrüßt. Bereits am nächsten Sonntag (13.05.2018) findet im Harzkreis der 39. Quedlinburger Waldlauf statt, wo es wieder um Landescuppunkte für Simone und zahlreiche Laufsportler/innen gehen wird. Ergebnisse gibt es unter: www.finnelauf.de .

photo by liam deskis on unsplash.com




  • Comments(0)//neuigkeiten.leichtathletik-blankenburg.de/#post168

Arnecke wird Sechster

letzte EreignissePosted by micha Sun, May 06, 2018 09:23:42

Schönebeck, 05.05.18 (von M. Heede)

Bei Sonnenschein und anfangs kühlen Temperaturen um die 12 Grad fand heute in Schönebeck die gut organisierte Bahneröffnung von Union 1861 Schönebeck statt. 28 Vereine mit 265 Aktiven aus drei Bundesländern fanden den Weg ins schicke Schönebecker Stadion.

Aus Blankenburger Sicht nutzte Daniel Arnecke die Gelegenheit seine Form zu testen. Trotz leichter Probleme wurde er mit 13,43 sec Sechster über 100 m der männlichen U18. Auf Grund gesundheitlicher Probleme, die beim 100 m-Lauf bei ihm auftraten, verzichtete er auf weitere Starts.



  • Comments(0)//neuigkeiten.leichtathletik-blankenburg.de/#post167

3. Bad Harzburger Leichtathletikmeeting

letzte EreignissePosted by micha Sat, May 05, 2018 11:41:50

Bad Harzburg, 01.05.2018 (von M. Heede)

Daniel Arnecke (MU 18) nutze das 3. Bad Harzburger Leichtathletikmeeting zur weiteren Formüberprüfung. Zu Gast beim LAZ Bad Harzburg waren 30 Vereine aus sechs Bundesländern mit 94 Teilnehmer/innen. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit. Trotz Sonne gab es nur Temperaturen um 12°C und es war teilweise sehr windig auf der ohnehin windanfälligen Sportanlage in Bad Harzburg. Daniel blieb trotz des Windes im Rahmen seiner persönlichen Bestzeit über 100 m: Mit 13,32 sec wurde der Lok-Athlet Dritter in Bad Harzburg.



  • Comments(0)//neuigkeiten.leichtathletik-blankenburg.de/#post166

14. Krepe-Cross

letzte EreignissePosted by micha Wed, May 02, 2018 07:20:51

Angern, 01.05.2018 (von M. Heede)

Bei sehr schwierigen Wind- und Untergrundbedingungen wurde heute früh in Angern auf einem flachen Kurs mit Wendepunkt beim 14. Krepe-Cross um weitere Landescuppunkte gelaufen.

Angern war bereits die vierte Station des diesjährigen Landescups. Am Start auf dem örtlichen Sportplatz waren auf den zwei Hauptstrecken (6,1km & 10,5 km) 326 Athletinnen und Athleten.
Simone Herbst (W45) wird Zweite ihrer AK und Gesamtfünfte bei den Frauen über 6,1 km in 30:51 min. Es siegte ganz knapp in ihrer AK Annette Schmidt (Magdeburg) in 30:50 min. In der Gesamtwertung bei den Frauen gewann Marie Weinmann (W20) aus Genthin in 27:10 min.

Für die Landescupwertung holte sich Simone 36 Punkte. Nächsten Samstag geht es schon beim 39. Finnelauf in Billroda für Simone weiter - wir wünschen viel Erfolg im Burgenlandkreis!
photo by area adeoye on unsplash.com


  • Comments(0)//neuigkeiten.leichtathletik-blankenburg.de/#post165

13. Harzer Läufertag ein voller Erfolg!

letzte EreignissePosted by micha Mon, April 30, 2018 11:57:41

Wernigerode, 27.04.2018 (von M. Heede)

Bei besten äußeren Wettkampfbedingungen wurde am späten Freitagnachmittag bis zum Abend der 13. Harzer Läufertag des Harzgebirgslauf-Vereins im Wernigeröder Sportforum ausgetragen.

Kaum Wind, Sonne und angenehme Temperaturen sorgten für gute Voraussetzungen, um persönliche Bestleistungen aufzustellen bzw. die Form zu überprüfen. Am Start waren 134 Athletinnen und Athleten aus 23 Vereinen der Bundesländer Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Unsere Abteilung war mit 17 Aktiven dabei.

Daniel Arnecke (U18) wurde bei seinem Doppelstart über 200 m bzw. 400 m Erster und Zweiter in jeweiliger n.B. (Anm.: neue persönliche Bestzeit) von 26,84 sec bzw. 59,34 sec. Über die doppelte Stadionrunde (800 m) verpasste Hugo Matthes (U 18) knapp das Podest; er wurde Vierter mit 2:15,17 min. Felix Hammer (M11) erreichte den 2. Platz in n.B. von 8,28 sec über 50 m. Über 800 m lief er in guten 3:03,63 min ebenfalls auf Rang 2.

Bei der M12 im Weitsprung (ohne Zone) - wurde Felix Dritter mit 3,63 m. In der M10 lief Anton Paul Gottwald als Zweiter über 50 m in guten 8,09 min und gewann mit n.B. von 2:55,40 min die 800 m. Jeweils Zweiter mit n.B. wird Niklas Stephan (M 9) über 50 m (8,64 sec) und 800 m (2:59,10 min). Nach längerer Verletzungspause nahm Julina Scheibel (W15) über 100 m und 300 m teil. Platz 1 und 2 waren der Lohn (15,32 sec / 51,99 sec) dafür. Überraschend gut präsentiere sich schon Melina Janella (W13), die jeweils neue Bestleistungen über 75 m (11,34 sec, Platz 3) und im Weitsprung (4,16 m, Platz 2) aufstellte.

Nach krankheitsbedingtem Ausfall wurde Leonie Bade (W13) Vierte über 75 m in 11,48 sec und Dritte über 800 m in 2:53,68 min. In der W11 verpassten Anja Steinmann und Wettkampfdebütantin Leonie Bittner das Podest. Anja wurde jeweils mit n.B. Vierte über 800 m (3:10,57 min) und Fünfte über 50 m (8,86 sec). Jeweils Siebte wurde Leonie über 50 m (8,97 sec) / 800 m (2:32,86 min).

In der W10 wurden jeweils im Rahmen ihrer Bestleistungen Erste und Zweite - Heidi Matthes und Paula Dietrich. Paula gewann vor Heidi den Sprint (8,51 sec bzw. 8,71 sec). Über 800 m gewann Heidi wiederum knapp (3:16,61 min) vor Paula (3:17,89 min). Die Jüngsten Lok-Starterinnen Melina Stange und Charlotte Pia Oberstädt (beide W 9) rundeten das gute Lok-Ergebnis jeweils mit zwei zweiten und dritten Plätzen ab. Melina wurde Zweite über 50 m (9,63 sec) und Dritte über 800 m (3:38,66 min). Charlotte Pia wurde dagegen Zweite über 800 m (3:33,66 min) und Dritte über 50 m (10,00 sec).

Die Lok-Senioren/innen erreichten ebenso sehr gute Leistungen: Elke Rosenthal (W50) lief in 5:50,94 min die 1500 m. Simone Herbst (W45) und Donald Rosenthal (M50) gewannen jeweils über 5000 m in ihren AK in 24:07,70 min bzw. 19:53,63 min.

Ein Dank gilt den Organisatoren des Harzgebirgslaufvereins für die - wie gewohnt - gute Durchführung ... trotz kleinerer Probleme bei den zahlreichen Siegerehrungen. Die Ergebnisse gibt es unter www.ladv.de .




  • Comments(0)//neuigkeiten.leichtathletik-blankenburg.de/#post163
Next »